Depression



Vorgänge emotionaler Entfremdung tauchen in diesen Zeiten immer wieder auf: Um Situationen zu bewältigen, nehmen wir häufig ‚Abstand von unseren Gefühlen. Aufgrund der sozialen Gesamtsituation waren bestimmte Bedürfnisse nicht zugelassen, wie das Bedürfnis nach Nähe und folglich haben wir uns die zugehörigen Gefühle von Traurigkeit, Enttäuschung, Verzweiflung, etc. nicht zugelassen. Die Gefühle hätten kein Gegenüber gehabt und es wäre zu schwer gewesen, mit diesen Gefühlen allein zu sein. Viele von uns haben Gefühle von Angst, Wut und Traurigkeit übersprungen, um damit gleich in der Resignation zu landen. Das ist der beste Weg, den Schmerz nicht mehr wahrnehmen zu müssen.

Emotionale Entfremdung in Corona-Zeiten







In aller Munde und Gedanken ist gerade das Corona-Virus. Viele Menschen reagieren mit Angst vor schlimmen Folgen, was in Einzelfällen sogar dazu führt, dass Desinfektionsmittel auf kriminelle Weise entwendet werden. Wie in Wien geschehen, wurden Desinfektionsmittelbehälter in Kinderkliniken abgeschraubt. Wir sehen das nur als ein Symptom der darunterliegenden Angst, die […]

Hilfe in der Corona-Krise



Konstruktionsprinzip des Unglücklichseins Die in den Axiomen aufgeführten Beispiele verweisen allesamt auf ein Konstruktionsprinzip, das sich in der folgenden Geschichte zeigt. Sie ist die nicht in Watzlawicks Abhandlung enthalten, passt aber ausgezeichnet dazu: Ein Mann sitzt in einem Zugabteil. Er nimmt eine Tüte aus seinem Gepäck, öffnet sie, entnimmt ihr […]

Wie mache ich mir das Leben schwer? Teil 4


Stress und Depression in der dunklen Jahreszeit Viele Menschen scheinen vor Weihnachten und an Weihnachten deutliche Stress-Symptome zu entwickeln: den Weihnachts-Stress. Vorher muss alles erledigt werden und an Weihnachten ist die Stress-Toleranz so gering geworden, dass schon minimale Reize/Trigger ausreichen, um eine Explosion herbeizuführen. Erst nach den Festtagen setzt wieder […]

Weihnachts-Stress



Nicht immer war die eigene Geburt, die Zeit davor und die erste Zeit danach so, wie es für uns als kleine menschliche Wesen gut und vertrauenserweckend gewesen wäre. Solche traumatische Erfahrungen  hinterlassen Spuren in unserem Verhalten und dem Erleben der Welt um uns, auch noch als Erwachsene. Zu Beginn Des […]

Traumatische Erfahrungen rund um die Geburt


In meiner Erfahrung in der Praxis taucht immer wieder das Problem auf, dass bei Klienten, die sich in Psychotherapie befinden, von ärztlicher Seite sehr schnell auf die psychosomatische Ebene gesetzt wird, vor allem bei komplexen und nicht einfach zu diagnostizierenden Erkrankungen wie z.B. bei Erkrankungen des Immunsystems, des Herz-Kreislauf-Systems, des […]

Krankheit ist Stress