Trauma


Coaching arbeitet regelmäßig im Bereich der Problemlösekompetenz und der Erweiterung von Handlungsalternativen. Es geht also prinzipiell um eine Arbeit mit Fokus auf der Handlungsebene. Manchmal aber, wenn Handlungsalternativen im Coaching-Prozess mittels Probehandeln und Probedenken vorbereitet werden, stößt der Klient auf starke Emotionen, die sich als störendes Gefühl oder Körperempfinden äußern. […]

Stressphänomene im Coaching und Beratung


Nicht immer war die eigene Geburt, die Zeit davor und die erste Zeit danach so, wie es für uns als kleine menschliche Wesen gut und vertrauenserweckend gewesen wäre. Solche traumatische Erfahrungen  hinterlassen Spuren in unserem Verhalten und dem Erleben der Welt um uns, auch noch als Erwachsene. Zu Beginn Des […]

Traumatische Erfahrungen rund um die Geburt



Dissoziation als erste Hilfe Wenn wir erlebte Trauma und Belastungen nicht verarbeiten können, bleibt uns als erste Notmaßnahme die Dissoziation. Im Extremfall heißt das, wir sperren das traumatische Material so gründlich weg, dass wir uns nicht einmal daran erinnern können. Aber selbst wenn wir uns erinnern, können wir die Gefühle […]

Dissoziationen als erste Hilfe nach Trauma – und dann?


Körper und Psyche Bei traumatischen Belastungen können wir keine klare Trennung zwischen Körper und Psyche vornehmen. Die Veränderungen, die durch das traumatische Geschehen in Gang gesetzt wurden, sind immer auch körperlich. Die Betroffenen wissen das genau; denn ihre Belastungen sind immer auch körperlich spürbar und nicht nur psychisch oder im […]

Über den Körper das Trauma heilen



Gesundheit ist nichts, was wir dauerhaft haben, sondern wofür wir ständig sorgen müssen, das wir immer wieder herstellen müssen. Je mehr Resilienz-Faktoren wir dabei zur Verfügung haben, um so besser. Im Verständnis der Systemischen Therapie und Beratung gibt es ein Bündel von Faktoren, die zur Gesundheit beitragen. Diese sind in […]

Gesundheit und Resilienz


Scham und Beschämung sind grundsätzlich zwei sehr unterschiedliche Vorgänge, die beide einschränkende Wirkung auf uns und unser Verhalten haben: Scham ist ein innerer Vorgang, wenn ich merke, dass etwas von mir nach außen hin sichtbar wird, was eigentlich geschützt, verborgen gehört, weil es in den Bereich der Intimität gehört. Dies […]

Scham und Beschämung und deren Behandlung



  Brainspotting ist ein hocheffektives Verfahren der neurobiologisch basierten Traumatherapie. Es wurde von dem New Yorker Psychoanalytiker David Grand zunächst auf der Grundlage von EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) weiterentwickelt Beobachtungen und Erfahrungen, die wir alle schon mehr oder weniger bewusst gemacht haben, zeigen, dass wir in verschiedenen Gemütszuständen […]

Traumatisch bedingte Blockaden lösen


Psychotherapeutische Arbeit mit sexuell Traumatisierten ist nach wie vor eine große Herausforderung in der Psychotherapie. Zum einen sind es oft sehr schwierige therapeutische Prozesse, zum anderen sind wir als Behandler immer wieder in der Gefahr, uns sozusagen anzustecken im Sinne einer Sekundärtraumatisierung bzw. sind die mitgeteilten Sachverhalte schwierig auszuhalten, wenn […]

Sexuelle Traumatisierung und deren Behandlung